Externe Weiterbildung
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Anreizsysteme und Entlohnungsformen

Ist Motivation über ein Anreizsystem überhaupt möglich? Bedeutet mehr Geld auch mehr Motivation? Warum scheitern so viele Anreizsysteme in der Praxis?

Aus ökonomischer Sicht soll ein Anreizsystem eine Interessensangleichung von ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen erreichen. Durch die Gewährung von (oftmals monetären) Belohnungen soll der/die ArbeitnehmerInnen einen Anreiz erhalten, sich entsprechend der Unternehmensziele zu verhalten. Damit soll die Belohnung motivierend wirken.

Obwohl sich Anreizsysteme einer weiten Verbreitung erfreuen, besteht zwischen der Managementvergütung und dem Unternehmenserfolg nur eine geringe Korrelation. Auch grundsätzlich wirksam konstruierte Anreizsysteme erreichen oft ihre Ziele nicht oder richten sogar Schaden an. Es stellt sich grundsätzlich die Frage, ob Motivation durch eine einfache monetäre Anreizgestaltung überhaupt gesteigert werden kann und wie Anreizsysteme aussehen müssten, damit sie dieses Ziel erreichen können.

In dem Vortrag werden unterschiedliche Systeme der anreizkompatiblen Entlohnung vorgestellt und auf ihre Tauglichkeit hin untersucht. Zudem sollen die grundsätzlichen systematischen Schwächen und umsetzungsbedingten Fehler, die es bei der Einführung und Anwendung von Anreizsystemen zu vermeiden gilt, praxisorientiert und anhand von Beispielen dargestellt werden und mögliche Lösungen aufgezeigt werden.

 

Prof. Dr. Eberhard Steiner, Hochschule für angewandtes Management, Erding